Seit der Einführung technologischer Geräte im Klassenzimmer hat sich der Unterrichtsprozess stark verändert. Wenn Sie eine moderne Schule besuchen, werden Sie in der Regel feststellen, dass sie mit einem Projektor, einem Fernseher, Computern, Tablets und einer Internetverbindung ausgestattet ist. Die Integration von Technologie in die Bildung ist relevanter geworden, da Millennials und die Gen X, die jetzt Lehrer und Eltern sind, auf Geräte angewiesen sind. Trotz der zahlreichen Innovationen und neuen Ideen, die die Revolution der Bildungstechnologie (EdTech) in den Unterricht gebracht hat, können Lehrer die Nachteile des Einsatzes von Technologie im Klassenzimmer nicht ignorieren.

Hier haben wir eine Liste mit fünf Vor- und Nachteilen von Bildungstechnologie zusammengestellt:

Die Vorteile des Einsatzes von Technologie in der Bildung

  1. Akademische Fachkräfte können mehr in ihrer Pädagogik experimentieren

Akademische Fachkräfte können einen Klassenplan mithilfe von Technologie effektiv verbessern und ausführen. Wenn Sie sich mit technologischen Geräten auskennen, können Sie auch Ihre Glaubwürdigkeit bei den Schülern stärken, da die meisten von ihnen den Umgang mit Tablets gelernt haben, bevor sie lesen und Schreiben gelernt haben.

  1. Lernen macht mehr Spaß

Von E-Lehrbüchern über Organisationsplattformen bis hin zu Apps und mehr stehen verschiedene Tools zur Verfügung, die das Lernen angenehmer machen können. Diese Tools helfen sowohl Schülern als auch Pädagogen, organisiert zu bleiben, Ideen auszutauschen, zusammenzuarbeiten und vieles mehr.

  1. Langwierige Unterrichtsaufgaben können automatisiert werden

Es gibt bereits Tools, die die Benotung automatisieren und die Leistung der Schüler verfolgen können. Diese Tools können helfen, die Benotung für Aufgaben, Schreiben, Teilnahme und Diskussionen zu optimieren.

  1. Sofortiger Zugriff auf Informationen

Der einfache Zugang zu Informationen kann die Lernerfahrung des Schülers stark ergänzen. Das Lernen wird kollaborativer und das Forschen wird durch die Nutzung des Internets einfacher.

  1. Die Schüler werden besser auf die Zukunft vorbereitet

E-Mails schreiben, gute Online-Etikette pflegen, Präsentationen erstellen und lernen, zuverlässige Quellen im Internet zu erkennen; dies sind alles wesentliche Fähigkeiten, die die Schüler auch nach ihrem Abschluss erlernen und anwenden können. Das Verständnis von Technologie ist am Arbeitsplatz und in anderen Bereichen sehr wichtig.

Die Nachteile des Einsatzes von Technologie in der Bildung

  1. Technologie kann eine Quelle der Ablenkung sein

Das Hauptargument für Technologie in der Bildung ist, dass sie eine Quelle der Ablenkung sein kann. Laptops, Tablets und Smartphones mit Internetverbindung können die Schüler vom Unterricht ablenken. Es wird für den Lehrer schwierig sein, sie genau zu überwachen und festzustellen, ob sie nur auf Bildungs-Apps zugreifen oder ihre Social-Media-Konten durchsuchen.

  1. Möglichkeit der sozialen Trennung ist hoch

Bei zu viel Kontakt mit Technologie kann die Fähigkeit des Schülers zur verbalen Kommunikation beeinträchtigt werden. Wenn Sie den Schülern Aufgaben geben, die technologische Tools und Online-Zusammenarbeit verwenden, wird ihre Methode zum Lernen und zur Interaktion mit anderen eingeschränkt.

  1. Technologie macht Betrug einfacher

Seit Technologie im Klassenzimmer verwendet wurde, ist Betrug das Hauptanliegen der meisten Lehrer geworden. Mit Informationen, die im Internet verfügbar sind, müssen sich die Schüler nicht mehr viel Mühe geben, um ihre Aufgaben und andere Schularbeiten zu erledigen. Als Ergebnis von EdTech können Studenten fauler werden.

  1. Es gibt eine schlechte Qualität der Inhalte in der Forschung der Studenten

Die Schüler benötigen möglicherweise eine angemessene Anleitung zum Erkennen von Qualitätsquellen. Fast jeder kann Informationen im Internet bereitstellen. Und da es keine klaren Richtlinien gibt, um festzustellen, welche Websites zuverlässig sind oder nicht, können viele Schüler leicht auf falsche Informationen hereinfallen.

  1. Unterrichtsplanung kann arbeitsintensiver sein

Für einige akademische Fachkräfte kann die Unterrichtsplanung bei der Anpassung der Technologie in der Bildung überwältigend sein. Es braucht Zeit, um zu lernen, wie man die Werkzeuge benutzt.

Fazit

Der Einsatz von Technologie in der Bildung hat seine Vor- und Nachteile, aber die ordnungsgemäße Implementierung wird dazu beitragen, die Nachteile zu minimieren. Da wir heute nicht verhindern können, dass Technologie unsere Bildung beeinflusst, ist eine effektive Implementierung absolut notwendig.

CoderZ ist eine Online-Lernumgebung für MINT-Fächer, die entwickelt wurde, um Schüler zu motivieren und Lehrer zu befähigen. Kontaktieren Sie uns, um mehr über unsere Bildungstechnologie-Tools zu erfahren.