Einzigartig, farbenfroh und extravagant, das sind die Attribute des indischen Kernlandes Punjab. Beliebt und ausgezeichnet auf der ganzen Welt, Die Kultur von Punjab ist in der Tat überwältigend. Das köstliche Punjabi-Essen besänftigt Ihren Gaumen wie nie zuvor. Bunte ausgefallene Kleidung und Bhangra ziehen Sie an wie nichts anderes. Wenn Sie Punjab besuchen, können Sie gastfreundliche und herzerwärmende Stimmung erleben. Punjabis sind dafür bekannt, sehr hilfsbereit zu sein, einladende und stolze Menschen. Sie heißen alle mit offenem Herzen willkommen (und natürlich ein Glas Lassi und typisches Punjabi-Essen). Sie feiern ihre Feste mit großem Eifer und Eifer, mit gutem Essen, Musik, Tänzen und Ausgelassenheit. Die Schönheit von Punjab ist so magisch wie es wird.

Menschen in Punjab und Punjabi Sabhyachar

Punjabi-Kultur, Kultur von Punjab
Quelle

Punjabis sind hauptsächlich in zwei Gemeinschaften unterteilt: Khatris und Jats. Sie sind schon lange in der Landwirtschaft tätig. Aber jetzt haben sich auch Handel und Gewerbe im Staat geöffnet. Eine große Bevölkerung folgt immer noch dem gemeinsamen Familiensystem, das sich jetzt als einzigartig herausgestellt hat. Das Gefühl der Zusammengehörigkeit ist hier leicht zu spüren, da sie versprechen, in Momenten der Traurigkeit und des Glücks miteinander zu sein.

Punjabis sind sehr speziell in Bezug auf ihre Traditionen und Beziehungen. Jedes Fest oder jede Zeremonie hat vordefinierte Rituale, die streng befolgt werden. Sei es Geburt oder Hochzeit, Haareschneiden oder Beerdigung, die Einhaltung von Ritualen ist ein Muss, das nach ihnen eine Beziehung stärkt und eine angemessene soziale Herzlichkeit zeigt.

Essen in der Punjabi-Kultur

Punjabi-Kultur, Kultur des Punjab
Quelle

Punjabi-Essen ist eine der beliebtesten Küchen der Inder und anderer Gemeinschaften außerhalb und reich an Aromen und Gewürzen. Mit überfließendem Ghee auf den Chapattis gilt das Essen hier als für die starken Herzen! Lassi ist hier das Erfrischungsgetränk und wird auch als Welcome Drink bezeichnet. Es ist eine sehr schwere Dosis Milch, besonders für diejenigen, die nicht aus Nordindien kommen.

Makke di Roti (Maisbrot) und Sarson da Saag (Senfblattcurry) ist ein weiteres traditionelles Gericht von Punjab. Es gibt viele andere Lebensmittel wie Chole Bhathure, Rajma Chawal und Paneer Naan, aber einer der riesigen Favoriten ist Tandoori Chicken!

Kleider in der Punjabi-Kultur

Die traditionellen Kleider von Punjab sind sehr farbenfroh, einzigartig und lebendig. Frauen tragen Salwar Kameez (Salwar ist der untere Verschleiß und Kameez oberen). Diese Kleidung ist aufwendig gestaltet und wunderschön zu Hause in mehreren Farben bestickt. Männer tragen einen Turban mit großem Stolz. Anfangs trugen Hindus und Muslime auch Turbane, aber jetzt sind Sikhs nur noch in ihnen zu sehen. Kurta wird am Oberkörper getragen, und Tehmat, die Baggy- und Ballon-Pyjamas, werden am unteren Teil getragen. Schuhe bevorzugt ist Jooti, das seit vielen Jahren von Männern und Frauen getragene traditionelle Schuhwerk.

Volkstänze von Punjab

Punjabi Kultur, Kultur von Punjab
Quelle

Es gibt viele Volksmusik und Tänze, die in Punjab und dem Rest des Landes sehr beliebt sind. Eines davon ist Bhangra, das auch im Westen sehr beliebt geworden ist. Diese Tanzform begann vor vielen Jahren, als Punjabi-Bauern zur Begrüßung der Erntezeit auftraten. Giddha und Sammi, Luddhi und Dhamal sind einige andere beliebte Tänze in der Region. Punjabi-Musik ist auch in Bollywood populär geworden. Punjabis sind bekannt für ihre Ausgelassenheit und Musik bildet einen wesentlichen Teil davon.

Punjabi-Kultur, Kultur des Punjab
Quelle

Diese Tanzformen werden hauptsächlich beim Baisakhi-Festival aufgeführt. Die Aufführungen, insbesondere mit Männern, werden auf den Beats von Trommel und Musik gegeben. Die Menschen tragen Kurta und Tehmat (Kleidungsstücke aus Seide und Baumwolle) mit Turban auf dem Kopf und einem Taschentuch in der Hand während der Aufführungen.

Sprache und Religionen

Punjabi-Kultur, Kultur von Punjab
Quelle

Die offizielle Sprache des Staates ist Punjabi, die auch die Landessprache für die Kommunikation ist. Obwohl es nur eine Landessprache gibt, gibt es viele Dialekte, die von Region zu Region verwendet werden. Einige der lokalen Dialekte sind Doabi, Ghebi, Malwai, Pahari, Shahpuri, Rachnavi, Hindko usw. Interessanterweise ist das Skript für Punjabi Sprache Gurmukhi in Indien und Shahmukhi in Pakistan.

In Punjab gibt es viele Religionen. Aber die wichtigsten Bevölkerungsgruppen im indischen Bundesstaat Punjab sind Hindus und Sikhs. In Hindus sind Khatris die prominentesten, während Brahmane, Rajput und Baniya auch gefunden werden können. Die Sikh-Bevölkerung ist im Staat aufgrund des Ursprungs des Sikhismus besonders hoch. Es gibt viele religiöse Sikh-Zentren in Punjab, nicht zu vergessen der berühmteste Goldene Tempel in Amritsar, der aus der ganzen Welt große Besucherzahlen verzeichnet. Einige der Menschen im indischen Punjab sind Muslime, Christen und Jains.

Hochzeitsbräuche in Punjab

Punjabi Hochzeit
Quelle

Die Rituale vor der Hochzeit beginnen mit der Roka, einer inoffiziellen Verlobung, die die Akzeptanz der Beziehung durch die beiden Familien bedeutet. Dann kommt Chunni Chadhai, gefolgt von Mangni / Sagai, der offiziellen Verlobung mit dem Paar, das die Verlobungsringe austauscht. Ein paar Tage vor der Hochzeit werden Mehendi-Künstler anlässlich von Mehendi hinzugezogen, um komplizierte Designs an den Händen der Braut zu kreieren, zu denen sich alle Freundinnen und Familienmitglieder gesellten. Normalerweise am selben Abend ist die musikalische Nacht als Sangeet bekannt, die so ziemlich das gleiche wie eine bachelorette Party ist. Nach dem fröhlichen und fröhlichen Abend von Sangeet werden einige traditionelle Rituale in Gang gesetzt, beginnend mit Kangna Bandhna, Gefolgt von Choodha Chadhana und Kalide, die im Haus der Braut stattfinden. Haldi und Ghara Ghardoli sind zwei Rituale, die für Braut und Bräutigam stattfinden, wenn sie mit einer dicken Paste aus Kurkuma und Sandelholz bedeckt sind, die mit Rosenwasser und Senföl gemischt ist. Braut und Bräutigam besuchen ihren nächsten Tempel, werden mit Weihwasser gebadet und bereiten sich auf den Hauptteil der Hochzeit vor. Sehrabandi und Ghodi Chadna schließen die Rituale vor der Hochzeit ab.

Die Haupthochzeit beginnt mit dem Agwani und Milni, einem Ritual, um den Bräutigam und seine Partei am Ort der Hochzeit willkommen zu heißen. Gefolgt von der Begrüßung ist die Varmala oder der Austausch der Girlanden zwischen Braut und Bräutigam. Dem Bräutigam wird dann eine Schüssel Wasser und eine Schüssel mit einem süßen Getränk namens Madhuperk angeboten. Das Ritual von Kanyadaan wird vom Vater der Braut erfüllt und bittet den Bräutigam, sich gut um sie zu kümmern. Nach dem Herz berührenden Ritual von Kanyadaan ist Mangal Phere, wo das Paar das heilige Feuer viermal umkreist und das Paar für verheiratet erklärt wird. Der Hochzeitstag endet mit einem Opferritual, bei dem dreimal Reisflocken dem heiligen Feuer namens Lajhom dargebracht werden, gefolgt von Sindhoor Daan, dem Ritual des Bräutigams, die Stirn und die Haarsträhne der Braut mit Sindhoor zu salben.

Nachhochzeitsspiele sind der lustige Teil jeder Hochzeit, an der die Familien und Freunde von beiden Seiten aktiv teilnehmen. Nach den Feierlichkeiten und Spielen sind die herzberührendsten Momente für die Feierlichkeiten, wenn sich die Braut von ihren Eltern verabschieden muss und Tränen über die Wangen rollen, ein normales Szenario in diesen Momenten. Die Braut wird im Haus des Bräutigams begrüßt und ein letztes Ritual namens Muh Dikhai markiert das Ende der Zeremonien und den Beginn eines glücklichen gemeinsamen Lebens.

Literatur und Philosophie

Die Punjabi-Literatur umfasst hauptsächlich die Schriften von Sikh-Gurus und einige Gedichte. Die Schriften von Guru Nanak, auch bekannt als Janamsakhis, sind eines der ältesten gefundenen Literaturbücher. Einige spirituelle Philosophien von Yogis wie Gorakshanath und Charpatnah sind ebenfalls verfügbar. Aber die große Literatur begann mit der Einleitung von Poesie und Sufi-Musik und Ghazals. Einige berühmte Geschichten sind Heer Ranjha von Waris Shah, Mirza Sahiba von Hafiz Barkhudar und Sohni Mahiwal von Fazal Shah. Moderne Punjabi Schriftsteller gehören Bhai Vir Singh, Puran Singh, Dhani Ram Chatrik, Amrita Pritam, Baba Balwanta, Mohan Singh und Shiv Kumar Batalvi.

Punjabis sind übermütige und liberale Menschen. Sie wohnen im Herzen Indiens und sind sanftmütige Menschen, die jedes Ereignis und Festival mit größter Begeisterung feiern. Sie sind lebendig und lebendig mit einer lebendigen Geschichte und Kultur. Sie genießen Alkohol und Ausgelassenheit genauso wie Lassi und Volksmusik. Punjabis sind heute in vielen Teilen der Welt zu finden, insbesondere in den USA und Kanada. Aber es genügt zu sagen, dass sie das Land verschoben haben, aber ihre Kultur ist auch heute noch in ihnen verankert. Sie feiern ihre Feste auf der ganzen Welt und begrüßen andere, um ein Teil ihrer Kultur zu sein. Und zu weniger Überraschung, Punjabis werden auf der ganzen Welt geliebt.