Pugh-Klausel. Ungeachtet anderer Pachtbestimmungen endet dieser Pachtvertrag mit Ablauf seiner Hauptlaufzeit oder dem Abschluss kontinuierlicher Bohrungen, mit Ausnahme jedes produzierenden Bohrlochs, und der Fläche, die diesem Bohrloch oder diesen Bohrlöchern für Produktionseinheiten zugewiesen ist, die sich auf dem GEMIETETEN GELÄNDE oder auf damit gemäß den Bedingungen dieses Pachtvertrags gepoolten Grundstücken befinden. NACH ABLAUF DER HAUPTLAUFZEIT ODER DEM ABSCHLUSS KONTINUIERLICHER BOHRARBEITEN ERLISCHT DIESER MIETVERTRAG IN BEZUG AUF ALLE RECHTE EINHUNDERT (100) FUß UNTERHALB DER TIEFSTEN TIEFE, DIE IN EINEM BOHRLOCH AUF DEM MIETGELÄNDE GEBOHRT UND PRODUZIERT WURDE. Nach Ablauf der Hauptlaufzeit kann TAMUS für den Fall, dass dieser Mietvertrag in vollem Umfang in Kraft getreten ist und ungeachtet dessen, dass es dann zu einer Öl- und / oder Gasproduktion aus den GEMIETETEN RÄUMLICHKEITEN oder dem damit verbundenen Grundstück kommen kann, verlangen und ist berechtigt, vom UNTERNEHMEN eine angemessene Freigabe in beschreibbarer Form aller Rechte und Grundstücke des UNTERNEHMENS in den GEMIETETEN RÄUMLICHKEITEN zu erhalten, die tiefer als einhundert (100) Fuß unter der tiefsten Tiefe liegen, die auf den GEMIETETEN RÄUMLICHKEITEN oder dem damit verbundenen Grundstück gebohrt und gefördert wurde. Das UNTERNEHMEN erklärt sich damit einverstanden, alle Dokumente, die für eine angemessene Freigabe dieses Mietvertrags für diese Fläche erforderlich sind, auszuführen und an TAMUS zu liefern, um sie in den Immobilienbüchern des Landkreises oder der Landkreise, in denen sich die GEMIETETEN RÄUMLICHKEITEN befinden, aufzuzeichnen. wenn dies jedoch nicht innerhalb von dreißig (30) Tagen nach schriftlicher Aufforderung von TAMUS geschieht, hat TAMUS das Recht, diese erforderlichen Dokumente auszuführen und aufzuzeichnen. WENN DIESES LEASINGVERHÄLTNIS GEMÄß SEINEN BEDINGUNGEN AM ZEHNTEN (10.) JAHRESTAG DIESES LEASINGVERHÄLTNISSES KONTINUIERLICH IN KRAFT UND WIRKSAM GEHALTEN WURDE UND DAS UNTERNEHMEN KEINE PRODUKTION IN ZAHLENDEN MENGEN AUS EINER FORMATION ODER FORMATIONEN OBERHALB DER PRODUZIERENDEN FORMATION ODER FORMATIONEN EINES BRUNNENS ERHALTEN HAT, WIE VOM UNTERNEHMEN IN SEINER BEZEICHNUNG JEDER PRODUKTIONSEINHEIT ANGEGEBEN, ERLISCHT DIESES LEASINGVERHÄLTNIS IN BEZUG AUF ALLE RECHTE AN DIESER NICHT PRODUZIERTEN FORMATION ODER FORMATIONEN.